Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der „watteskunde Agentur für Foto-Events e.U.“ (im Folgenden „wattsekunde“, „Veranstalter“ oder „Anbieter“)

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle über die Homepage des Anbieters (http://www.wattsekunde.com) direkt buchbaren Lieferungen und Leistungen von wattsekunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von wattsekunde, dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

Mit der Buchung oder Auftragserteilung, spätestens aber mit der Entgegennahme unserer Lieferung oder Leistung, erkennt der Käufer diese Bedingungen an.

2. Angebot
Alle vom Anbieter auf seiner Homepage (http://www.wattsekunde.com) veröffentlichten Angebote über Veranstaltungen erfolgen stets freibleibend und unverbindlich. Für Tipp- oder Druckfehler wird keine Verantwortung übernommen. Dies gilt auch für Fehler, die aus der Netzwerk-, Browser- oder Providerverbindung entstehen können.
Die im Angebot angeführten Preise enthalten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, die gesetzliche USt von 20%.

3. Leistungsumfang
wattsekunde wendet sich mit ihren Veranstaltungen – sofern nicht ausdrücklich anders angegeben - an engagierte Hobby-Fotografen und Semi-Profis welche bereits Kenntnisse im Bereich der Fotografie besitzen und diese selbständig umsetzen können und wollen. Wir sind stets bemüht, durch unsere Angebote optimale Rahmenbedingungen zu schaffen und bieten gerne kleine Hilfestellungen an. In keinem Fall schuldet wattsekunde jedoch ein bestimmtes fotografisches Ergebnis, da selbiges von den individuellen Fähigkeiten und Herangehensweisen ihrer Kunden abhängt, oder einen Lerneffekt.

Alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Eignung und Anwendungsmöglichkeiten unserer Locations und zur Miete verfügbaren Gegenstände (Technik, Outfits) sowie die Leistungen von Models und Visagisten erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie stellen jedoch nur eigene Erfahrungswerte dar und gelten daher nicht als zugesichert. Sie begründen keinerlei Ansprüche gegen uns. Der Kunde wird insbesondere nicht davon befreit, sich selbst durch eigene Prüfung von der Eignung der Locations, Leihgegenstände und beteiligten Personen für den von ihm vorgesehenen Verwendungszweck zu überzeugen.

Sofern nicht ausdrücklich im Angebot angegeben beinhalten die Preise und Gebühren keine Verpflegung und keine Kosten für Anreise und Übernachtung.

Kurzfristige Änderungen des Inhaltes im Rahmen der angebotsgemäßen Leistungserbringung aufgrund technischer Änderungen oder witterungsbedingte Anpassungen im Ablauf können ohne vorherige Zustimmung der Kunden vorgenommen werden. Hieraus entsteht kein Anspruch auf Stornierung oder Preisminderung, sofern der Sinn und das Ziel des Angebots nicht wesentlich beeinflusst werden.

Für bestimmte Veranstaltungen werden Leihgegenstände (z.B. Lichttechnik und Outfits) zur Verfügung gestellt. Diese werden nach Ermessen der Veranstalter und im Rahmen der Verfügbarkeit für die Veranstaltung ggf. zur Benutzung durch mehrere Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Sollten zur Verfügung gestellte Veranstaltungsorte den AGB Dritter oder einer Hausordnung unterliegen sind diese für den Kunden bindend. Der Kunde verpflichtet sich wattsekunde für einen Schaden, der einem Dritten durch den Kunden verursacht wird klags- und schadlos zu halten.

Im Rahmen von Veranstaltungen zur Verfügung gestellte Gegenstände bleiben Eigentum von wattsekunde. Beanstandungen über Mängel an der Leihgabe können nur bei der Übernahme derselben geltend gemacht werden. Sofern schriftlich nicht anders festgehalten, hat der Kunde alle Leihgegenstände in gebrauchsfähigem Zustand erhalten. Allfällige Defekte während des Betriebes sind unvorhersehbar, daher wird vom Kunden ausdrücklich auf jegliche Schadenersatzforderung verzichtet. Die Leihgegenstände sind sorgfältig und sachgemäß zu behandeln. Allfällig entstandene Mängel und Defekte sind zu melden. Der Kunde haftet für Schäden an den Leihgeräten, sofern Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen wird.

Unvorhersehbare Ereignisse, wie z. B. Streiks, behördliche Maßnahmen, Katastrophen, witterungsbedingte Einflüsse, Verzögerungen von Zulieferungen, mangelnde Lieferfähigkeit von Vorlieferanten aus welchen Gründen auch immer, unvorhersehbare Maschinenausfälle, Arbeitseinstellungen, Krieg oder andere Fälle höherer Gewalt bei der Herstellung und Lieferung berechtigen uns, die Lieferfrist angemessen, mindestens aber für die Dauer der Störung zu verlängern oder vom Auftrag zur Gänze bzw. vom unerledigtem Teil des Auftrages zurückzutreten; ein Anspruch des Kunden auf spätere Erfüllung oder Schadensersatz besteht nicht.

4. Anmeldung, Zahlungsbedingungen und Vertragsabschluss
Eine Reservierung von Veranstaltungsplätzen kann per Email, schriftlich bzw. formlos (z.B. telefonisch) erfolgen, wird von wattsekunde per Email, schriftlich bzw. formlos (z.B. telefonisch) bestätigt und gilt nicht als Vertragsabschluss.

Die Reservierung wird erst nach Erhalt des vollständigen Entgeltes als verbindliche Anmeldung verstanden, welche von wattsekunde mittels Email oder schriftlich bestätigt wird.

Sollte binnen sieben Tagen ab Reservierung von Veranstaltungsplätzen, spätestens aber 7 Tage vor dem angebotenen Datum der Leistungserbringung kein Eingang des vollständigen Entgeltes verzeichnet werden, erlischt die Gültigkeit der Reservierung.

Durch die Zahlung und die folgende Übermittlung der Anmeldungsbestätigung kommt ein entsprechender Vertrag auf Grundlage dieser AGB zwischen wattsekunde als Anbieter und dem Angemeldeten (i.e. Kunde) zustande.

Mit Ende der Veranstaltung gilt der Vertrag von Seiten von wattsekunde als erfüllt.

5. Stornierung durch den Kunden
Buchungen können vom Kunden jederzeit unter Angabe der Bankverbindung storniert werden. Stornierungen bedürfen der Schriftform (Post, Fax, Email) und müssen direkt an wattsekunde gerichtet werden (Kontaktdaten siehe Punkt 11). Stornierungen erlangen nur und in jenem Zeitpunkt Gültigkeit, zu dem sie von wattsekunde bestätigt wurden.

Der Rücktritt ist bis 10 Werktage vor angebotener Durchführung der gebuchten Leistung kostenlos möglich. Danach werden 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei einer kurzfristigen Absage ab 5 Werktage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen des Kunden ist der volle Teilnahmebetrag zu zahlen.

Maßgebend hierfür ist das Datum des Poststempels bzw. der Email. Ist dieser nicht zu erkennen, gilt der Eingang bei wattsekunde. Der zu erstattende Betrag wird dem Kunden unbar, mittels Überweisung an die vom Kunden angegebene Bankverbindung erstattet.

Es steht dem Kunden frei, rechtzeitig eine/n ErsatzteilnehmerIn, welcher die Teilnahmebedingungen erfüllt, namhaft zu machen.

Hotelbuchungen, Flüge, Locations können nur im Rahmen, des jeweiligen Anbieters storniert werden.

6. Stornierung durch wattsekunde
Damit Veranstaltungen zu den ausgewiesenen Entgelten durchgeführt werden können, muss in manchen Fällen eine Mindestteilnehmerzahl (siehe Ausschreibung der Veranstaltung) erreicht werden. Eine Veranstaltung findet grundsätzlich nicht statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl sieben Tage vor dem geplanten Durchführungsdatum unterschritten wird.

Eine Woche vor Beginn einer Veranstaltung werden die angemeldeten Teilnehmer benachrichtigt, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht worden ist und der Workshop wie geplant stattfinden kann.

Mit schriftlicher Einwilligung der Teilnehmer kann eine Veranstaltung gegen entsprechend höhere Entgelte auch dann stattfinden, wenn die ursprünglich beabsichtigte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht worden ist.

Der Anbieter kann darüber hinaus eine Veranstaltung kurzfristig stornieren, wenn für die Durchführung der Veranstaltung unabdingbare Personen, Orte oder Gegenstände durch äußere, nicht von wattsekunde verantwortete Umstände nicht, oder nicht wie erforderlich, zur Verfügung stehen und kein geeigneter Ersatz zur Verfügung steht.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, kann der Teilnehmer wählen, ob das Entgelt vollständig jedoch ohne Zinsen zurückerstattet oder für einen Ersatztermin angerechnet werden soll. Weitergehende Ansprüche – auch bei kurzfristigen (z.B. notfallbedingten) Absagen – werden ausgeschlossen. Hotelbuchungen, Flüge, Locations können nur im Rahmen, des jeweiligen Anbieters storniert werden.

Die Entgelte von Veranstaltungen werden dem Kunden vom Veranstalter in voller Höhe erstattet, wenn der Kunde mit einer vom Veranstalter zu verantwortenden zeitlichen und/oder räumlichen Verlegung der Veranstaltung nicht einverstanden ist.

Die vom Veranstalter nach eigenem Ermessen festgelegte maximale Teilnehmerzahl für Veranstaltungen darf nicht überschritten werden. Die zur Verfügung stehenden Plätze werden strikt in der Reihenfolge der Reservierung vergeben. Bei gleichzeitigem bzw. überschneidendem Eingang der Reservierungen gilt das Datum der Entgeltzahlung (Kontoeingang bzw. Barzahlung) als maßgeblich.

7. Widerrufsrecht
Erfolgt der Vertragsabschluss über ein Fernkommunikationsmittel, insbesondere über das Internet, so können Sie binnen einer Woche ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Dabei genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb einer Woche an den Veranstalter abgesendet wird. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist in schriftlicher Form zu richten an: Wattsekunde Agentur für Foto-Events e.U.; Schellhammergasse 3/2; 1170 Wien oder (per Email) an info@wattsekunde.com

Dieses Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn zwischen der Anmeldung und dem Workshop weniger als eine Woche liegt und Sie sich durch Teilnahme an der Veranstaltung mit der Dienstleistung einverstanden erklären.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für den Anbieter mit deren Empfang.

8. Ausschluss von Teilnehmern
Teilnehmern, die den zielführenden und harmonischen Ablauf einer Veranstaltung oder die Sicherheit von anderen Teilnehmern oder an der Durchführung beteiligten Personen gefährden, diese belästigen oder die zur Verfügung gestellten Arbeitsmittel oder Leihgeräte beschädigen, kann der geschlossene Vertrag vom Veranstalter form- und fristlos mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. Von der Veranstaltung ausgeschlossene Teilnehmer haben keinen Anspruch auf Rückzahlung von Entgelten oder Erstattung von Kosten.

9. Bildnutzung
Alle im Rahmen einer Veranstaltung erstellten Bilder dürfen ausschließlich für private oder eigenwerbliche Zwecke verwendet werden, jegliche kommerzielle Verwertung ist untersagt.

Steht im Rahmen des Workshops ein Modell zur Verfügung, so unterzeichnet jeder Teilnehmer einen Modellvertrag, in dem die Verwertungsrechte gesondert vereinbart werden.

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass dokumentarische Aufnahmen der Veranstaltung von wattsekunde zu Werbezwecken veröffentlicht werden. Hieraus entstehen keinerlei Ansprüche der abgebildeten Personen.

10. Haftung
Der Anbieter haftet für Schäden die Teilnehmern entstehen nur, wenn ihm oder seinen Erfüllungsgehilfen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann. Ein Mitverschulden des Teilnehmers/der Teilnehmer/in wirkt sich anspruchsmindernd aus.
Im Besonderen übernimmt wattsekunde gegenüber den Teilnehmern keine Haftung für Verluste oder Beschädigungen an von Teilnehmer mitgebrachten Gegenständen und Ausrüstungen. Jeder Teilnehmer ist für von ihm verursachte Schäden am Eigentum anderer selbst haftbar.

Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

Sofern wattsekunde haftet, umfasst die Haftung nicht solche Schäden, die nicht typischerweise erwartet werden konnten.

Kunden haften bei Fahrlässigkeit und Vorsatz für Schäden an Locations und zur Verfügung gestellten Leihgeräten.

11. Datenschutz
Der Kunde anerkennt, dass wattsekunde Kundendaten für Zwecke der Buchhaltung, Versand, Vertragserfüllung und Kundenevidenz speichert und verarbeitet. Die Angaben werden von uns automationsunterstützt verarbeitet und entsprechend den Vorschrifts- und Durchführungsbestimmungen des Datenschutzes behandelt.

Mit Vertragsabschluss erklären sich der Kunde einverstanden, dass er zu Werbezwecken von wattsekunde per SMS, Email oder Telefon kontaktiert werden kann. Der Kunde ist zu einem jederzeitigen Widerruf dieser Zustimmung berechtigt.

Der Anbieter verwahrt die Daten des Kunden vertraulich und gibt keine Daten an Dritte weiter.

12. Vertragspartner und Gerichtsstand
Wattsekunde Agentur für Foto-Events e.U.
Schellhammergasse 3/2
1170 Wien
http://www.wattsekunde.com
info@wattsekunde.com
Als Gerichtsstand wird Wien vereinbart.
Firmenbuchnummer: Eintragung läuft
UID: beantragt

13. Gültigkeit
Die Allgemeine Geschäftsbedingungen der wattsekunde Agentur für Foto-Events e.U. treten ab 14.05.2013 in Kraft.

14. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes nicht. Beide Parteien verpflichten sich in einem solchen Falle vielmehr an die Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame zu setzen, die dem Sinn und Zweck der zu ersetzenden Bestimmung soweit als möglich entspricht.